Rettungsschwimmer sind Helden!

Das Österreichische Jugendrotkreuz und die-eisbrecher starten die Initiative “Sicher im Wasser”. Sie schaffen Bewusstsein für Unfallgefahren und Sicherheit im Wasser. Rettungsschwimmer retten Leben. Sie sind wahre Helden. Österreich braucht mehr davon.

Jeder Unfall im Wasser ist einer zu viel
Es kann nie genug Rettungsschwimmerinnen geben. Im Ernstfall geht es um Sekunden. Gemeinsam starten wir als Österreichisches Jugendrotkreuz mit die-eisbrecher daher die Initiative “Sicher im Wasser”. Die Aufgabe unserer Initiative besteht darin jungen Menschen vor Augen zu führen wie wichtig es ist sich zur Rettungsschwimmerin ausbilden zu lassen, um im Fall der Fälle helfen zu können und darüber hinaus auch selbst sicher im Wasser zu sein.

Rettungsschwimmerinnen sind Heldinnen
Der Sommer steht vor der Tür. Die Badeseen und Freibäder füllen sich nach und nach mit Gästen. Damit steigt auch die Gefahr für Unfälle im Wasser. Rettungsschwimmerinnen können Leben retten, wenn sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Mutige, die ohne Ausbildung jemanden im Ernstfall retten wollen, bringen sich damit selbst in Gefahr. Umso wichtiger ist die Ausbildung zum Rettungsschwimmer. Denn Rettungsschwimmer retten nicht nur anderen im Notfall das Leben, sie sind auch selbst sicherer im Wasser.

Österreich braucht mehr Rettungsschwimmerhelden! Sei dabei!

JETZT RETTUNGSSCHWIMMER WERDEN!

Von ÖJRK Allgemein