Hintergrund mit Palmen und im Vordergrund ein festlich geschmückter Christbaum.
Von ÖJRK

Zeit für einen Rückblick

Die Adventzeit neigt sich dem Ende zu, rundum uns herrscht geschäftiges Treiben. Nimm dir einen Augenblick der Stille und horch in dich hinein: Warst du dieses Jahr aufmerksam gegenüber deinen Mitmenschen? Hast du reagiert, wenn jemand Hilfe brauchte? Bist du entschlossen, dies in Zukunft zu verbessern?

Schon kleine Schritte können zu Riesenerfolgen werden!

Sei sicher im Wasser und rette Leben: dein eigenes und das deiner Lieben – werde Rettungsschwimmer!

 

RETTUNGSSCHWIMMERIN WERDEN
Rettungsreifen treibt im Schwimmbecken
Von ÖJRK

Patricia: “Habe auch schon überlegt, Rettungsschwimmerin zu werden”

Beim diesjährigen Rotkreuz Action Camp in Velden am Wörthersee haben wir von Sicher im Wasser Teilnehmer über ihre Einstellung zu Sicherheit im Wasser befragt. Viele der Burschen und Mädchen waren sich darüber einig, dass es an ausgebildeten Freiwilligen mangelt und wir uns alle mehr Rettungsschwimmer an den öffentlichen Bademöglichkeiten wünschen.

Mehr lesen „Patricia: “Habe auch schon überlegt, Rettungsschwimmerin zu werden”“

Junge mit Brille mit Wörthersee im Hintergrund
Von ÖJRK

Max: “Frage meinen achtjährigen Cousin immer, ob er die weite Strecke schafft”

Beim diesjährigen Rotkreuz Action Camp in Velden am Wörthersee haben wir von Sicher im Wasser Teilnehmer über ihre Einstellung zu Sicherheit im Wasser befragt. Viele der Burschen und Mädchen waren sich darüber einig, dass es an ausgebildeten Freiwilligen mangelt und wir uns alle mehr Rettungsschwimmer an den öffentlichen Bademöglichkeiten wünschen.

Mehr lesen „Max: “Frage meinen achtjährigen Cousin immer, ob er die weite Strecke schafft”“

12-jähriges Mädchen mit Brille sitzt am Strand des Wörthersees.
Von ÖJRK

Johanna: “Finde, es sollte mehr Rettungsschwimmer geben”

Beim diesjährigen Rotkreuz Action Camp in Velden am Wörthersee haben wir von Sicher im Wasser Teilnehmer über ihre Einstellung zu Sicherheit im Wasser befragt. Viele der Burschen und Mädchen waren sich darüber einig, dass es an ausgebildeten Freiwilligen mangelt und wir uns alle mehr Rettungsschwimmer an den öffentlichen Bademöglichkeiten wünschen.

Mehr lesen „Johanna: “Finde, es sollte mehr Rettungsschwimmer geben”“