Dienstag – Integration, Lesekultur und ein besonderer Gast

Nach einem herzhaften Frühstück erarbeiteten wir gemeinsam das Angebot an Sommeraktivitäten des Österreichischen Jugendrotkreuzes. Tina hatte eine tolle Schnitzeljagd vorbereitet.

Im Anschluss daran, setzten wir uns mit dem Thema „Beeinträchtigungen“ auseinander. Wir haben viel diskutiert und Filme gesehen, um uns dem Thema anzunähern. Anschließend hatten die Jugendlichen die Möglichkeiten in unterschiedlichen Stationen auszuprobieren, wie es ist, wenn man auf andere Personen angewiesen ist. Die Selbsterfahrung öffnete allen die Augen!

Am Nachmittag durften wir Siegi, einen alten Freund der Jugendtagung, bei uns begrüßen. Siegi leidet an Zerebralparese. Das hinderte ihn jedoch nicht daran, dem JRK-Haus Litzlberg einen Besuch abzustatten. Unser Gast nützte die Gelegenheit, um die TeilnehmerInnen kennen zu lernen und unsere Arbeit ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Zufrieden machte er sich nach dem Abendessen auf den Heimweg.

Die Vorträge beschäftigten sich mit den Themen „Internet & Medien“, „Wie präsentiere ich das ÖJRK?“ und dem Leitbild. Als wir erfuhren, dass damit die letzten Vorträge gehalten wurden, kam Wehmut auf.

Den Abend verbrachten wir mit den Vorbereitungen für den Begegnungsnachmittag mit der Lebenshilfe Regau. Ein lustiges Theaterstück (Speed-Dating im Märchenwald) und eine Lied über die Jugendtagung wurden einstudiert.

Wir ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.