Von hkellner

Lukas: “Es sollte noch mehr Rettungsschwimmer geben”

Beim letztjährigen Rotkreuz Action Camp in Velden am Wörthersee haben wir von Sicher im Wasser Teilnehmer über ihre Einstellung zu Sicherheit im Wasser befragt. Viele der Burschen und Mädchen waren sich darüber einig, dass es an ausgebildeten Freiwilligen mangelt und wir uns alle mehr Rettungsschwimmer an den öffentlichen Bademöglichkeiten wünschen.

Mehr lesen „Lukas: “Es sollte noch mehr Rettungsschwimmer geben”“

Von hkellner

Das Schwimmfest 2018 in Tirol

Unter dem Motto „Unsere Klasse schwimmt gemeinsam“ fand am Mittwoch, den 20. Juni das Schwimmfest 2018 aller Volksschulen in Imst statt.

„Neben Teambewerben im Wasser und Bewegungsspielen mit Köpfchen an Land organisierten wir auch eine Nichtschwimmerpoolparty für alle, die sich im Wasser noch nicht so zu Hause fühlen“, umriss Landesreferentin des Tiroler Jugendrotkreuzes Doris Posch die Aktivitäten für die Imster Volksschülerinnen.

Mehr lesen „Das Schwimmfest 2018 in Tirol“

Von hkellner

Das war der Schulschwimmcup in Niederösterreich

Am 8.6 fand das Finale des Niederösterreichischen Schulschwimmcups im BSFZ Südstadt statt. 48 Schulteams aus ganz Niederösterreich traten hier im sportlichen Wettkampf gegeneinander an. Auch Rettungsschwimmdisziplinen wie das Schwimmen mit Luftmatratze oder das Ziehen standen hier für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler am Programm.

Voller Erfolg

Für das Österreichische Jugendrotkreuz ist klar: Jedes Kind, das ertrinkt, ist eines zu viel!

Mehr lesen „Das war der Schulschwimmcup in Niederösterreich“

Zwei rote Rettungsbojen auf einem Steg
Von ÖJRK

9 von 10 Kindern haben bereits gefährliche Situation im Wasser miterlebt!

Beim letztjährigen Action Camp in Velden konnten wir viele zukünftige Rettungsschwimmerheldinnen und Helden kennenlernen. Dabei konnten wir sie auch fragen, ob sie selbst schon einmal bei gefährlichen Situationen im Wasser anwesend waren. Hier gaben 9 von 10 Kindern* an, schon einemmal eine gefährliche Situation im Wasser miterlebt zu haben, unter ihnen auch der 13-jährige Arian. Er schilderte uns sein Erlebnis so:

Mehr lesen „9 von 10 Kindern haben bereits gefährliche Situation im Wasser miterlebt!“