Man sieht ein ca. 7 jähriges Mädchen mit Schwimmutensilien in einem Wasserbecken schwimmen.

Hat Ihr Kind eigentlich schwimmen gelernt?

Immer wieder kursieren zahlreiche Zeitungs- und Online-Artikel rund um das Schwimmen lernen – oder eben Nicht-schwimmen-lernen – heutiger Kinder.

Besorgniserregend wird darüber berichtet, dass nur noch knapp die Hälfte der Volksschüler schwimmen kann. Österreichische Eltern sprechen sich in Umfragen mittlerweile für einen verpflichtenden Schwimmunterricht als Teil des Stundenplans aus. Das weit verbreitete Hindernis ist allerdings nicht unbekannt: Viele Schulen haben keinen Zugang zu einem Schwimmbad. Doch eigentlich sollten Kinder schon vor der Schulzeit mit dem Thema Schwimmen in Berührung kommen.

Nehmen Sie sich selbst ins Visier: Kann Ihr Kind schon schwimmen? Wenn nein – Worauf warten Sie?
Klar, heutzutage steht die Berufstätigkeit beider Eltern oft im Wege. Dennoch ist hier das Motto “Besser spät als nie” definitiv falsch am Platz. Würden Sie sich nicht auch viel entspannter fühlen, wenn Ihr Sprössling beim Strandurlaub oder bei Ihnen zu Hause am Pool bereits die Grundlagen beherrscht?

Mit den Eltern planschen vermittelt Freude am Wasser und sorgt für vertraute Situationen. Denn zuerst muss die Angst vor dem Unbekannten überwunden werden. Ein Kind soll sich sicher im Wasser fühlen. Abhängig von geistiger Reife, Motivation und körperlicher Leistung sollte dann bereits im Kindergartenalter mit dem Schwimmkurs begonnen werden. Nichts treibt die Kleinen mehr an, als ringsum motivierte Kinder, die Freude am Schwimmen lernen haben. Als Abschluss lockt das Pinguin-Abzeichen für Frühschwimmer.

Entdecken Sie mit Ihrem Kind die 10 Baderegeln und starten Sie noch diesen Herbst mit einem Schwimmkurs. So können Sie in den nächsten Jahren Strand- und Schwimmbadbesuche noch mehr genießen. Ihr Kind wird es Ihnen später danken! Und wer weiß, vielleicht wird aus der ein oder anderen später eine begeisterte Rettungsschwimmerin mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz!

Auch Sie selbst können zu noch mehr Sicherheit im Wasser beitragen! Werden Sie Rettungsschwimmerin und seien Sie bereit, wenn Ihr Kind oder andere in Not sind!

JETZT RETTUNGSSCHWIMMERIN WERDEN!

Von hkellner Allgemein